Experten-Tipps von deutschen Fußballtrainern

Um in Fußball besser zu werden, ist nicht nur ein regelmäßiges Training ein entscheidender Faktor. Die Qualität von dem Training ist um einiges wichtiger. Du kannst Fortschritte im Fußball nur dann erzielen, wenn das Fußballtraining angemessen durchgeführt wird. Das Fußballtraining kann schließlich auf viele verschiedene Arten gestaltet werden. Doch bei jedem Training gibt es einige Tricks und Tipps, an denen du dich orientieren kannst. Wenn du dich mit den Fußball-Wetten gut auskennst, kannst du bei Pinnacle Vip-Code 2018 einen tollen Willkommensbonus einkassieren. So kannst du dich mal vom Training entspannen und mit ein wenig Glück große Gewinne erzielen. Weltweit ist für Sportwetten die englische Premier-League die populärste Liga. Doch die Bundesliga zieht auch viele Interessanten an. In den wichtigsten Ligen von Deutschland, Italien, Spanien und England kannst du hier auf den Gewinner setzen oder auch auf den Sieger der Europa League und Champions League.

In diesem Beitrag möchten wir dir die wichtigsten Experten-Tipps von deutschen Fußballtrainern näher bringen, damit du beim Training bessere Erfolge erzielen kannst.

Struktur und Planung – im Fußball sind Struktur und Planung von großer Bedeutung. Du kannst ohne einen Plan nur wenige oder auch keine Fortschritte erzielen. Schon zu Hause musst du die Übungen für das Training strukturiert planieren. Neue Trainingsschwerpunkte solltest du dir Woche für Woche festlegen. Diese kannst du dann Schritt für Schritt aufbauen. Ohne Planung und Struktur ist ein Fußballtraining nur halb so effektiv.

Erholung – Gerade im Fußball wird die Wichtigkeit von Erholungszeiten und Pausen unterschätzt. Trainingsreize können erst in der Erholungsphase wirklich verarbeitet werden. Die Leistungsfähigkeit steigt, der Körper kann sich aufrüsten und das Training hat eine Wirkung. Ohne die Erholungszeit kann es zu einem Übertraining kommen. In diesem Fall mach das Training den Körper nicht leistungsfähiger und stärker, sondern eher kraftlos und schwach. Auf diese Weise kann es zu schweren Verletzungen und einem Leistungsabfall kommen. Deshalb sollte auch ein Fußballtraining in passenden Dosen durchgeführt werden.

Ausgeglichenheit und Abwechslung – das Fußballtraining sollte niemals eintönig oder monoton sein. Ein abwechslungsreiches Training kann die Motivation um einiges steigen lassen. Bei einem unausgeglichenem und eintönigem Fußballtraining kommt es sehr schnell zum Leistungsabfall. Durch ein ausgeglichenes und abwechslungsreiches Training wird neben dem Körper auch die Leistungsfähigkeit vom Gehirn angeregt und es bleibt fit.

Angepasstes Training – Du solltest deine eigenen Fähigkeiten beim Fußball genaustens anpassen. Ein Fußballtraining, welches nicht auf deine Fähigkeiten angepasst ist, kann dich entweder unter- oder überfordern. Auf diese Weise gibt es keine Fortschritte beim Training, du wirst immer mehr desinteressiert und unmotiviert. Daher ist es wichtig, dass du in Balance bleibst und genau weißt, welche Trainingsreize dein Körper braucht und welche nicht. Um ein genau angepasstes Training zu planen, brauchst du viel Körperwahrnehmung und Einschätzungsvermögen.

Schwierigkeitsgrad – dieser muss von einem Training zu anderem immer höher geschraubt werden. Nur so kannst du über einen längeren Zeitraum Erfolge erzielen. Du solltest dein Fußballtraining nicht nur körperlich, sondern auch mental fördern. Es ist wichtig, dass du lernst selbstständig zu denken, denn später im Spiel bist du bis zu einem gewissen Grad auf dich alleine gestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to Top